Unsere Gewerbe- und Industriegebiete

An vielen Stellen werden heute Gewerbegebiete geplant.

Aber es gibt keine Vorgaben wie es aussehen soll, in Bezug auf die Auswirkungen aufs Klima, auf den Verkehr und den  Platzbedarf. Hier gibt es Lösungsansätze:

 

1. Leitlinie für Gewerbegebiete

Dazu haben wir eine Leitlinie erstellt, mit vielen Fragen, die beantwortet werden sollten. Meistens werden zuerst die Entscheidungen getroffen und die Probleme kommen später und können nicht mehr gelöst werden.

Die Verkehrsprobleme sind dabei enorm.

Allerdings ist der Schienenanschluss in der Regel nicht vorhanden oder nur mit sehr großem Aufwand überhaupt machbar. Dabei sollten die LKWs schnell über die Schiene fahren können, da es klimaneutraler ist.

Zwar können mit dem neuen Schienensystem auch LKWs klimaneutral transportiert werden, ob es über große Entfernungen wirtschaftlich und logistisch zu lösen ist, muss noch erarbeitet werden. Auch der Personenverkehr muss geplant werden. 

 

2. Kleine Güterbahnhöfe bei Personenbahnhöfen:

Die beschrieben großen Güterbahnhöfe können und sollten nicht überall aufgebaut werden.

Der LKW sollte nicht so weit zum Güterbahnhof fahren müssen, eine Grenze könnte ca. 50 km sein.

Daher sind kleine einfache Güterbahnhöfe erforderlich. Kleine Güterbahnhöfe über den vorhandenen Gleisen oder Personenbahnhöfen zu bauen, kann eine Lösung sein. 

 

3. Gewerbegebiete in der 2. Ebene

Es wird immer schwieriger die Anforderungen an Gewerbegebiete zu erfüllen. Die Verkehrswege werden immer schwieriger und beeinträchtigen immer mehr Menschen, durch den Individualverkehr der Mitarbeiten und Gäste, den Öffentlichen Nahverkehr sowie den LKW Verkehr. Daher müssen wir aus ökologischer Sicht sparsamer mit den Ressourcen umgehen. 

 

4. Mutterboden ist endlich

Unser Mutterboden ist wichtig und auch endlich. Warum zeigen wir auf.


1. Wir haben eine Leitlinie für Gewerbegebiete erstellt. Sie sollte Arbeitsunterlage dienen, Gewerbegebieten zu beurteilen, damit diese ökologischer werden. Als Anlage ist ein Beispiel für eine Verordnung gegen Lichtverschmutzung beigefügt. 



2. Hier ein kleines Video für einen kleinen Güterbahnhof über einem Personenbahnhof



3. Wir müssen also Platzsparender Bauen. Dazu kann man auch Gewerbegebiete in mehreren Etagen nutzen. Also über einem Gewerbegebiet ein  weiteres bauen.

Wie es geht, zeigt dieses kleine Video.



4. Das weitere Problem bei neuen Gewerbegebieten sind die Vernichtung von Ackerflächen, Wäldern, Grünflächen oder einfach von Natur.

Der endliche Mutterboden:

„Die Entwicklung einer ein Zentimeter mächtigen, humosen Bodenschicht kann zwischen 100 und 300 Jahren dauern – jedoch bei einem einzigen starken Gewitterregen durch Erosion verloren gehen.“

 

Hier der Link zur Beschreibung vom Bundesumweltamt: